reformierte kirche Altikon-Thalheim-Ellikon
reformierte kirche Dinhard
reformierte kirche Rickenbach
reformierte kirche Seuzach

Iris Herrmann

Kirchenbasis will an Inhalten arbeiten und Nähe wahren

DSC05039<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>seuzach-reformiert.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>112</div><div class='bid' style='display:none;'>1353</div><div class='usr' style='display:none;'>42</div>

Weit über 80 Personen folgten der Einladung von sechs reformierten Kirchgemeinden aus der Region Winterthur Nord am 11. März 2017. Sie diskutierten angeregt, wie eine Zukunft ihrer Kirche aussehen kann und welche gemeinsamen Wege es gibt.
Iris Herrmann,
Die Veranstaltung ist der Startpunkt für die Mitglieder der beteiligten Kirchen, die Zukunftsthematik in den einzelnen Gemeinden zu diskutieren. Ab Juli 2017 liegen die Grundlagen vor, um über konkrete Projekte zu sprechen und die Zukunft der reformierten Kirchen in der Region neu zu definieren.

Dokumente / Informationen zur Tagung
» Pressemitteilung
» Leitplanken - erarbeitete Resultate
» Infomappe
» Fotos
» Zeitplan für das Projekt KG+ Winti-Nord

Die nächste Tagung findet am 7. Juli, 18.30-22.30 Uhr, im Saal Zentrum Oberwis, Seuzach, statt.

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich doch bitte an winti-nord@zh.ref.ch
Bereitgestellt: 24.04.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch